Gr%C3%A4ser%202_edited.jpg

Mittelstrecke 

- immer noch: Kurztherapie - 

Dir wachsen die Dinge über den Kopf, du hast das Gefühl, du kannst deinen Alltag mit seinen aktuellen Anforderungen nicht gut bewältigen, du wachst jeden Morgen gestresst und genervt auf, du kommst abends nicht ins Bett, du hast Essdruck und Essanfälle. Du willst der Sache endlich auf den Grund kommen. 

Hier kannst du mit etwa 25 Therapiestunden rechnen -  das ist meistens genug Zeit, um ein einzelnes Problem in seiner Tiefe zu erkennen, Ideen zu entwickeln, wie du es anpacken willst und vielleicht auch erste Schritte zu üben.